Bodenzeitungen am Europatag ein voller Erfolg

Wie kann Europa demokratischer werden? Dies war das Motto zweier Bodenzeitungen, die Aktive von Europa-Union und JEB am 9. Mai an zentralen Plätzen in Berlin zeigten. Am Ku’Damm und am Hackeschen Markt waren Passanten eingeladen, über Vorschläge für eine aktivere Demokratie auf europäischer Ebene abzustimmen. Die Aktion weckte viel Interesse bei Berlinern und internationalen Gästen und führte zu lebhaften Diskussionen über Europa.

Zum Europatag geht die Europa-Union Deutschland traditionell mit vielen Aktionen an die Öffentlichkeit: Deutschlandweit laden die Regionalverbände zu zahlreichen Veranstaltungen rund um den 9. Mai ein und suchen das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Neben klassischen Infoständen und Diskussionsforen zeigen die engagierten Europäer vor Ort viel Kreativität und innovative Aktionen, um eine proeuropäische Breitenwirkung zu erzielen. Die Bodenzeitungen wurden in diesem Jahr erstmals auf Initiative von EUD-Generalsekretär Christian Moos gezeigt.

TwitterFacebookLinkedInEmail